Biotope anlegen oder ‚Tiere pflanzen‘

Am 05.10.2020 war es endlich wieder so weit. Die Schüler*innen durften im Rahmen der Projektwoche vor den Herbstferien raus in den Garten und die vorher geplanten „Tiere pflanzen“, wie das Motto der Lernwerkstatt in Wuppertal heißt.

An drei Tagen ist die 8. Klasse der Gesamtschule Langerfeld in der PflanzBar aktiv geworden und lies sich nicht von kalt-nassem Herbstwetter irritieren.

Mit Aktivitäten im letzten Schuljahr, wie dem Kennenlernen von Biotopen in der Station Natur und Umwelt oder dem Saatgut säubern auf dem Permakulturhof wurde die Projektwoche noch vor Corona vorbereitet.

Auf dem schulnahen Gelände der PflanzBar werden bereits Hochbeete vom Sozialdienst Katholischer Frauen bestellt und die Biotope der Schüler*innen ergänzen diese durch die Erschaffung von Lebensräumen für die Insekten und andere Kleinstlebewesen mitten in der Stadt.

 

Werkzeuge und Materialien standen bereit und die Schüler*innen konnten mit ihrer Biologie-Lehrkraft, sowie außerschulischen Partnern aus der Station Natur und Umwelt, dem IG Urbane Gärten, sowie der Bergischen Gartenarche das Gelernte ganz praktisch anwenden und sich körperlich auspowern.

Stolz wurden die Tagesergebnisse, wie die drei Steinpyramiden für Kleinstlebewesen präsentiert.

Steinpyramiden - vorher
Steinpyramiden - nachher