Alles rund um den Apfel – herbstlicher Start der Lernwerkstatt in Kiel

Unter dem Teamnamen „Me(h)r ErLeben“ in Anspielung an die geographische Lage Kiels, trafen sich am 24./25.09.2019 acht engagierte Personen in Berlin, um gemeinsam ihre Lernwerkstatt zu planen. Darunter waren vier Schüler*innen der 8a mit ihrer Klassenlehrerin aus dem Max-Planck-Gymnasium. Die Klassenlehrerin, welche Geographie und Englisch unterrichtet, arbeitet eng mit ihrer Kollegin, der Deutschlehrerin der Klasse, zusammen. Dadurch wird das Thema „Nachhaltigkeit“ in mehreren Fächern, sowie durch außerschulische Aktivitäten im Schuljahr 2019/20 in der Klasse präsent sein.

Am Mittwoch, den 30.10.2019 fand die erste Lernwerkstatt an der Alten Mu im Herzen Kiels statt. Dort bereiteten die außerschulischen Partner der Start-Ups „ResteRitter“, „Cocina“ und des Permakulturzentrums Kiel e.V. einen ereignisreichen Auftakt für die Schüler*innen vor. Dieser herbstliche Start stand ganz im Zeichen von regionalen und saisonalen Obst und Gemüse, insbesondere dem Apfel. Von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr wurde fleißig geschnibbelt, gehexelt, gepresst, gekocht und gebacken, sodass es frischen Apfelsaft, ein leckeres Mittagessen, eingemachte Apfelprodukte und sogar einen Apfelcrumble zu genießen gab. Außerdem wurde, ganz im Sinne der Kreislaufwirtschaft und in Vorbereitung des Gartenjahrs 2020, ein Kompost angelegt. Ein Bestandteil des Kompostes waren die Apfelreste, welche vom Saftpressen übrig waren. So wurde gemeinsam die Basis gelegt für kommende Lernwerkstätten zum Thema „Ernährung – von der Saat zur Verwertung“.

Fotocredit aller Fotos: die Autorin

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Kommentare sind geschlossen.