Abschluss-Workshop: digitales Reflexionsangebot zum Schuljahresende

Angedacht war ein gemeinsames Treffen aller Akteure in Hamburg. Dieser Plan musste bereits im März auf Eis gelegt werden. Umso erfreulicher war es, dass alle Akteure, inklusive Schüler*innen für einen Abschluss-Workshop im digitalen Raum Zeit fanden.

Vier Stunden lang nutzen die Akteure die Möglichkeit sich über ihre Lernwerkstatt-Erfahrungen auszutuaschen, zurück zu blicken auf eine aktive Zeit vor Corona und auch einen Ausblick auf das kommende Schuljahr zu wagen.

Der Austausch wurde grob in vier Phasen eingeteilt: 1) Start im Plenum; 2) Gruppenphase 1: nach Lernwerkstatt; 3) Gruppenphase 2: nach Akteursgruppe (Lehrkraft, Schüler*innen, außerschulische Akteure); 4) Gemeinsamer Abschluss im Plenum.

Spannend waren auch die Austauschräume zwischen den Gruppenphasen, welche rege für den überregionalen Austausch genutzt wurden. Eine gute Moderation war nötig und wurde vom Wuppertal Institut souverän übernommen. Vielen Dank dafür!

Die Präsentation des Workshops steht unter Download zum Herunterladen bereit.

Wie oben angedeutet ist eine Fortführung der Praxisaktivitäten im Herbst angedacht. Wir werden sehen, in welchem Rahmen dies den jeweiligen Klassen möglich sein wird.